Berufsbild Baupraktiker/in EBA

Baupraktiker/innen unterstützen ein Team von Baufachleuten. Sie richten die Baustelle ein, erstellen Schalungen und Mauern, betonieren und reinigen die benötigten Arbeitsgeräte.

Dauer

2 Jahre


 

Praktische Bildung

Betrieb

Du arbeitest in einem eingespielten Team auf verschiedenen Baustellen im ganzen Kanton Thurgau mit.

Arbeitsbuch

Zur Pflicht des Lernenden gehört die Führung eines Arbeitsbuches. Darin werden ausgeführte Arbeiten aufgeführt inkl. Zeitaufwand und Skizzen oder Zeichnungen.

 

Schulische Bildung

Berufsschule

1 Tag pro Woche im Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld.

 

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

48 Tage in der Maurerlehrhalle in Sulgen.

Dort bekommst Du die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen.


 

Vorraussetzungen

- handwerkliches Geschick

- praktisches Verständnis

- räumliches Vorstellungsvermögen

- gute und robuste Gesundheit

- Wetterfestigkeit 

- Teamfähigkeit


 

Abschluss

Baupraktikerin / Baupraktiker mit eidg. Berufsattest (EBA)


 

Weiterbildung

Kurse

Verkürzte Grundbildung Maurerin / Maurer EFZ 

Berufsprüfung (BP)

Höhere Fachprüfung (HFP)

Höhere Fachschule

Fachhochschule

 

Weitere Informationen findest Du unter www.bauberufe.ch oder www.baumeister.ch

 


Teilen